Mehr Deko-Ideen für Torten, die alle zum Staunen bringen

ÖGB Flagge

zweimal schokoHallo, ihr Lieben!

Heute möchte ich euch zu meinem „I ❤ Kekse“-Schoko-Schoko-Schokotorten-Rezept vom letzten Post noch drei alternative Deko-Ideen zeigen, die richtig was hermachen, aber kinderleicht nachzumachen sind. Natürlich funktionieren alle drei Varianten auch mit vielen anderen Rezepten, aber hier bei uns war in letzter Zeit einfach immer Schokolade gefragt. 😉

Egal ob mit Früchten für den kleinen Frischekick, Gravity Defying (also die Schwerkraft besiegend) als WoW-Effekt oder mit Fondant und Goldfarbe – schmecken tun sie alle richtig lecker und so ist optisch auch für jeden etwas dabei!

Lasst das Dekorieren beginnen!

Hier geht’s weiter zum Rezept und zur Backanleitung…

Werbeanzeigen

Die „I love Kekse“ – Schoko-Schoko-Schokotorte

ÖGB Flagge

krümeltorte TOPDiese Torte ist etwas ganz Besonderes für mich, denn ich habe sie zu einem ganz speziellen und außergewöhnlichen Anlass gebacken. Unter der Deko aus allerlei Süßigkeiten verbirgt sich der weltbeste Schokokuchen gefüllt mit Milchschokoladenganache und umhüllt mit Zartbitterganache – volle Schoko-Power also. 🙂

Das Ereignis: Vor genau 9 Wochen, am 25. Oktober 2015, haben 9 kleine Welpen, ❤ die Kekskrümel <3, in der Zuchtstätte Whippets of Classy Styrian von Ulrike und Markus das Licht der Welt erblickt und ich durfte persönliche dabei sein und sogar als Hebamme assistieren. Dieses magische Erlebnis und die Geburt der 9 Kekskrümel musste natürlich gebührend mit einer Torte nachgefeiert werden und was wäre besser gewesen als Topper als ein „I ❤ Kekse“-Klettverschlussschild fürs Hundegeschirr? 😉

Da die Welpen allesamt die Namen von Süßigkeiten tragen (Candy Cane, Cookie Dough, Chunky Monkey, Cookie Crusher, Coco Oreo, Chocolate Chip, Caramel Chew Chew, Coffee Toffee und Cini Mini), stand schnell fest, dass die Deko jeden Einzelnen von ihnen wiederspiegeln sollte, daher auch die 9-geteilte Deko.

krümeltorte seiten
Von Links nach Rechts: Schokokekse für Chocolate Chip, Streusel als Cookie Dough, gehackte Toffifee für Coffee Toffee, Oreos für Coco Oreo, Cini Mini für Cini Mini, gehackte Schokobananenaffen für Chunkey Monkey, Fondantzuckerstangen für Candy Cane, Karamel für Caramel Chew Chew und gehackte Kekse für Cookie Crusher!

krümeltorte obenHeute sind beinahe alle Welpen schon groß genug um auszuziehen und nun mit ihren neuen, großartigen Familien die Welt zu entdecken. Und endlich komme ich auch dazu euch diese schokotastische Torte zu Ehren dieser besonderen kleinen Kekskrümelbande auf meinem Blog zu präsentieren.

Lasst das Backen beginnen!

Hier geht’s weiter zum Rezept und zur Backanleitung…

So schmeckt der Advent: Lebkuchen dekorieren leicht gemacht!

ÖGB FlaggeIMG_3603 Titel

Endlich ist es so weit: Advent, Advent, ein Lichtlein brennt…

Damit das ganze Haus nach Zimt und Vanille duftet und zum heißen Kakao am Abend auch wieder leckere Kekse vernascht werden können, werfe ich mit den ersten Schneeflöckchen auch direkt immer die Weihnachtsbäckerei an.

Anja von Food Freshion hat das Blogevent „So schmeckt der Advent“ ins Leben gerufen und zusammen mit Verena von We Are Stardust und den Mädels von Vienna Fashion Waltz bin ich diesem Aufruf gefolgt. Wir werden euch abwechselnd jeden Adventsonntag ein leckeres Weihnachtsrezept präsentieren und euch somit die Zeit bis Weihnachten versüßen.

Adventblogevent_Rechteck_großIch bin heute gleich als Erste an der Reihe:

Und was im Advent sicher nicht fehlen darf ist natürlich Lebkuchen – zu Weihnachten geht es ohne die weichen braunen Leckereien einfach nicht und weil er ja bekanntlich etwas Zeit braucht um weich zu werden, fängt man am Besten gleich damit an.

Das Rezept habe ich über 7 Ecken von der Mutter von ganz lieben Freunden bekommen (Danke an euch an dieser Stelle <3) und bin seitdem dabei geblieben – einfach alles in eine Schüssel, von der Küchenmaschine kneten und dann rasten lassen und schon ist er fertig. Und es klappt jedes Mal!

Oder sollen es doch lieber Vanillekipferl , Vanille-Kokos-Rumkugeln , Butterbrote, 3-Zutaten-Schoko-Cornflakes-Kekse oder Kokosbusserl sein?

Ohne weitere Umschweife… Lasst das Backen beginnen!

Hier geht’s weiter zum Rezept und zur Backanleitung…

Fruchtige Erdbeertorte mit Schokoglasur und Erdbeerblume als Dekoration

ÖGB FlaggeIMG_3775Letzte Woche war der Geburtstag der Großmutter meines Freundes :-* und weil ich keine Gelegenheit, um eine Torte zu backen, ungenutzt lasse und es mittlerweile so üblich ist, dass ich die Torten mache, war Inspiration gefragt…

Mir war klar, dass es eine kleine aber feine Erdbeertorte sein sollten, doch mit Fondant oder ohne, Erdbeeren im Teig oder der Creme, oder beides?

Eine Stunde Internet surfen später, war ich auf die die Bilder der Torten von Cake Bake & Sweets Show sowie von Good Eats ’n Sweet Treats gestoßen, die mir als Anregung dienten und so musste nur noch das passende Rezept her.

Seit langem liest man hier und da immer wieder von dem sogenannten „Wunderkuchen“. Das Wunder bezieht sich darauf, dass man eine beliebige Flüssigkeit in den Teig mischt und er so jede gewünschte Geschmacksrichtung annehmen kann. Ich beschloss dem Wunderkuchen (Rezept von Zuckersüße Tortengrüße) eine Chance zu geben und als Flüssigkeit Erdbeersaft zu verwenden. Die Creme sollte möglichst viele Erdbeeren enthalten, nicht zu süß sein, aber fest genug werden um damit die Torte eindecken und warme Ganache darüber gießen zu können. Ich entschied mich für diese Variation der Deutschen Buttercreme, die ich absolut genial finde. 😀IMG_3787cut

Das Backen und Zusammensetzen der Torte ging schnell und einfach von der Hand und ist durchaus auch für Backneulinge meisterbar.

Sie ist genau so geworden, wie ich es mir vorgestellt hatte! Leicht und nicht zu süß, etwas schokoladig und frisch fruchtig. 🙂

❤ Der Look der Torte spricht, finde ich, für sich! ❤

IMG_3769cutLasst das Backen beginnen!

Hier geht’s weiter zum Rezept und zur Backanleitung…

Der weltbeste Schokokuchen

ÖGB Flagge

IMG_2487cut
Schokokuchen mit Erdnussbutter-Frosting und Schokoglasur

Alle, die mich kennen, wissen, dass ich nicht unbedingt der größte Fan von Schokoladekuchen, bin, was mich wohl auch zum schärfsten Kritiker eben dieser macht. Für mich muss Schokokuchen nämlich super saftig sein und intensiv nach echter, guter Schokolade schmecken, denn bröseliger Kakaopulver-Kuchen kommt bei mir nicht aus dem Backrohr und schon gar nicht auf den Tisch. 🙂

Bis mein Schokokuchen zu dem geworden ist, was er heute ist, musste ich mich durch etliche Fehlrezepte kosten und zahllose Feinabstimmungen an meinem Rezept vornehmen, aber jetzt ist er perfekt:

Deshalb will ich heute mit euch das aller beste Schokoladenkuchenrezept  der Welt mit euch teilen,

und nein, das ist in keinster Weise eine Übertreibung. Omnomnom!

kuchen essenLasst das Backen beginnen!

Hier geht’s weiter zum Rezept und zur Backanleitung…